Preview Mode Links will not work in preview mode

Jul 25, 2019

Thomas gehört seit unserer Hochzeit 2011 zu den ersten Förderern unserer Vision für benachteiligte Kinder.

Er hat auf Lehramt studiert, war 15 Jahre Führungskraft in der Wirtschaft, ist seit 2013 freiberuflicher Coach, Kunde und Partner der Indra World Acadamy und dabei seiner Leidenschaft - Menschen weiterzuentwickeln - immer sehr treu geblieben.

Seine Gedanken auf meine große Lebensfrage "Wer bin ich?“ teilen wir in dieser Folge.

Aus dem Gespräch:

02:08: Biologisches Erwachsen sein vs. Mentales Erwachsen sein - wie du deine Wirkung und Ergebnisse verbessern kannst.
03:20: 40% Temperament 40% Persönlichkeit 20% Selbstprägung - Studienergebnisse von Prof. Dr. Bonelli
04:45 Unsere 3 Gehirne: Stammhirn, Lymbische System, Neokortex - Andersartigkeit verstehen und akzeptieren.
08:24 „Der Braten der Oma.“ - Warum wir unsere Verhaltensweisen und Prägungen hinterfragen dürfen.
Know How & Know Why - Warum tun wir was wir tun?
12:13 Warum Thomas Förderer der Kinder Vision geworden ist

Mit Thomas verbinden:

Linked In:
https://www.linkedin.com/in/thomas-uchtmann-b95281b7
XING:
https://www.xing.com/profile/Thomas_Uchtmann3

Hier findest du mich im Social Media:

Gedankentanken:
https://tinyurl.com/EthanBeiGedankentanken
Web:
www.indra.world
Instagram:
https://www.instagram.com/ethan_indra
Facebook:
https://www.facebook.com/ethan.indra.1
Linked In:
https://www.linkedin.com/in/ethan-indra-864767174/

Danke für deine persönliche Nachricht bei Instagram, Facebook oder Linked In.
...................................................................

Über Ethan:

Ich bin Ethan Indra, die Frauen Stimme im Podcast gehört zu meiner Frau und zusammen sind wir Eltern einer ziemlich coolen Tochter.
Mit unseren Förderinnen und Förderern glauben wir an die Vision benachteiligten Kindern mit Bildungsfinanzierung und einem Umfeld von besonderen Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen zu können.
In diesem Podcast hören wir mit dir zusammen sympathischen Menschen zu und geben ihnen Raum für ihre prägenden Geschichten und Erkenntnisse.